Details zum Camp

UNTERKUNFT

Die Circleway-Woche findet auf einem Bio-Bauernhof im nördlichen Oberösterreich statt, in Neumarkt/Mühlkreis, Nähe Freistadt.

Am Bio-Bauernhof Immerle leben neben 17 Kühen, 5 Katzen und 2 Hasen auch Thomas und Johanna und Hanni und Pepi.

 

 

 

Übernachtung im Zelt, oder im (mitgebrachtem) Wohnmobil rund um den Hof. Achtung: der Hof liegt neben einer Bundesstraße,  daher wird es zumindest am frühen Morgen Autogeräusche geben.

Duschen und WC s im Haus, bzw. eine Außendusche im Garten, eine Gemeinschaftsfeuerstelle und viele Kirschenbäume die Schatten werfen.

Es sind auch einige Schlafplätze im Haus verfügbar.

i

Essen/Kochen

Biologisch vegan/vegetarisches Mittagessen sowie einfaches Frühstück ist im Campbeitrag inkludiert. Abendessen wird im Clan zubereitet, es gibt Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe (5 Minuten mit dem Auto)

Kinderbetreuung
Die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen am Camp ist allen ein besonderes Anliegen und ist ein Fokus des gesamten CircleWay.

Während der Teachings und Workshops am Vormittag gibt es ein Betreuungsangebot für Kinder ab 6 Jahren, vorausgesetzt wir finden Menschen die diese Aufgabe übernehmen wollen (melde Dich gerne falls Du so jemand bist!) Die Kinderbetreuung ist auch  Teil der Clan-Aufgaben .

Für die jüngeren Kinder (unter 6 J.) bitten wir um Unterstützung einer Begleitperson aus der Familie, Freundeskreis… Eingebettet in die Atmosphäre am Camp kann die Zeit auch für die Begleitpersonen (Oma, Opa, …) eine ganz besondere Erfahrung werden.

Zu beachten
Das Circlewaycamp ist für alle TeilnehmerInnen ein Ort der achtsamen Begegnung – mit sich selbst & mit allen anderen TeilnehmerInnen.
Daher gestalten wir unser Umfeld auch auf achtsame und respektvolle Weise. Das Camp ist drogen- und rauchfrei, wir vermeiden Müll und sorgen uns um den gemeinsamen Platz. Haustiere können aus organisatorischen Gründen nicht am Camp dabei sein. Wichtige Regeln und Informationen für eine gemeinschaftlich getragene Atmosphäre werden zur Orientierung im Vorfeld bzw. beim Ankommen mitgeteilt und während des Camps in gemeinsamer Verantwortung entschieden.